Start VereinsBlog 43. Waldsportparklauf / Gesamtsiegerehrung 8. SCOTT Fahrrad-Spartakiade Erzgebirge

43. Waldsportparklauf / Gesamtsiegerehrung 8. SCOTT Fahrrad-Spartakiade Erzgebirge

Cämmerswalde, 28.09.2013

 

altSeit mehreren Jahren gibt es unweit der Talsperre Rauschenbach eine Kombinationsveranstaltung: Der Waldsportparklauf und die Gesamtsiegerehrung der SCOTT Fahrrad-Spartakiade Erzgebirge. Ersterer Teil stellt Platz, Siegerpodest und (wieder mal) schönes Wetter, der zweite die (möglichen) Teilnehmer am Lauf und das verehrte Publikum.

In diesem Jahr füllte der eine oder andere Spezial-Radfahrer das Läuferfeld, bei dem durch eine Konkurrenzveranstaltung (Athletiktest) die Wintersportler nur dürftig vertreten waren. Ja, sogar von unserem Radteam gab es StarterInnen (Pauline, Olaf, Martin), wobei letzterer gezwungenermaßen freiwillig an den Start ging und sich nur Moritz aus Marienberg geschlagen geben mußte. Moritz sah den Wettbewerb sportlich-gelassen, Martin gelassen-locker, auf´s Podest kamen schließlich beide. Da hatten es Pauline und ihr Papa schon schwerer. Pauline mußte aus dem Stand losrennen (aber immerhin wurde mit dem Startschuß auf sie gewartet) und Olaf hatte in seiner Altersklasse deutlich mehr Konkurrenz als es in den Nachwuchsklassen gab. Über seinen zweiten Platz hat er sich sichtlich gefreut.

Unsere anderen Mitglieder (Lenni, Annalena und Sabine) ließen den Lauf laufen und bereiteten sich intensiv auf den zweiten Teil vor – der Gesamtsiegerehrung der 8. SCOTT Fahrrad-Spartakiade Erzgebirge. Was nachvollziehbar ist, denn das Besteigen von Siegertreppchen ist schon anstrengend. Und dieses durften in diesem Jahr Lenni (überraschend) und Sabine (endlich) als Sieger, Annalena als Dritte betreten. Pauline als Neueinsteiger kam in der stark besetzten „Altersklasse zwei weiblich“ immerhin auf den sechsten Platz (Viktoria mußte sich dieses Jahr mit dem achten Platz begnügen, aber: nach den Rennen ist vor den Rennen!).

Zur Gesamtsiegerehrung gehört traditionell eine Verlosung von Utensilien, die direkt oder auch weit entfernt etwas mit Radfahren zu tun haben, zum Beispiel ein SCOTT Mountainbike. An dieser Verlosung können alle Starterinnen und Starter teilnehmen, die drei oder mehr Rennen bestritten haben und damit in die Gesamtwertung der Fahrrad-Spartakiade kommen. Standesgemäß, und unter Wahrung strengster Objektivität, wurde die Lottofee gekürt und MadEast´s Christian mußte die Namen auf den Losen vorlesen – ein Job, der offensichtlich anstrengend ist, denn nach einer halben Stunde hat er kurzerhand alle noch vorhandenen Preise unter den noch nicht Beglückten verteilt (und ich mache mir eine Arbeit mit den Losen!).

Auch nächstes Jahr wird es die Fahrrad-Spartakiade wieder geben. Losgehen soll es am 15. Juni 2014 zum Tharandter Wald Cup und wenn wir die Regularien einhalten, dürfen auch wieder alle daran teilnehmen. Schaut also bei rad-net.de nach, da stehen demnächst alle Termine dieser Rennserie und dann gilt: Kommt gut über den Winter!

 

Fotos

 

 

facebook

Besucht unsere Seite: