Start VereinsBlog Bergzeitfahren Stoppomat

Bergzeitfahren Stoppomat

Massiger Auftritt am STOPPOMAT mit charmanten Neuzugängen

Das Bergzeitfahren am Stoppomat im September steht bei uns schon viele Jahre im „Lastenheft“. Und so ließen wir es uns nicht nehmen, an der kleinen, aber stets gut organisierten Veranstaltung des SV Elbland teilzunehmen.trt svelbland klein

 

Das Raceteam nahm gleich mit 6 StarterInnen den 4,5km langen Anstieg in Angriff.  Eigentlich ist die Strecke nicht sehr schwer, aber zwei Mal mit Vollgas zu fahren, strengt dann doch gewaltig an.

Neben Birgit Kraft verstärkten Sam Sandten aus Berlin und Birgit Werske aus Dresden unsere starke Damenstaffel. Beide Neuzugänge starten beim Raceteam Tharandter Wald in 2013 und 2014 als Gastfahrerinnen. Das freut uns sehr und macht uns sehr stolz!!! Kein Team im Jedermannsektor in der Umgebung kann z.Z. mit solch guten Fahrerinnen aufwarten wie wir! Wie wir das gemacht haben…? Tja! ;o)….

Jean hatte mit der Startnummer 1 einen guten ersten Run mit 9:59 Minuten. Am Ende kam nur ein 8.Platz heraus. Die AK Wertung bis 45 Jahre machte sich bemerkbar. Leider!

André schoss mit seinem Zeitfahrrad den Berg hinan, dass er am Ende den 2.Podestplatz besteigen konnte.andre svelblandsam svelbland

Sam Sandten staunte nicht schlecht, als sie am Samstag zum ersten Mal die Strecke besichtigte. Für sie war es, als Flachlandfahrerin schon eine gewaltige Umstellung. Trotzdem fuhr sie mit respektabler Zeit und lediglich einer ! Sekunde Rückstand zur Zweitplatzierten auf Rang 3.

Birgit Kraft belegte Platz 4 und Birgit Werske (mit massiven Magenproblemen, aber enormen Kampfeswillen) Platz 5! Alles Superergebnisse! Herzlichen Glückwunsch!

Ach ja, der 6te im Bunde…. Thomas Adam kam wieder mal zu spät zur Anmeldung. Aber dank unserer Freunde vom SV machte man nochmal eine Ausnahme und ließ Thomas seinen Spaß. Vielen Dank SV Elbland!!! Wir hatten sozusagen auch die Rote Laterne gewonnen! :o)

Eine familiäre Veranstaltung ohne Kommerz, aber mit viel Herzblut, ging viel zu schnell vorüber. Eigentlich war uns egal, ob wir gewinnen oder nicht.

Im kommenden Jahr sind wir wieder dabei…

www.svelbland.de

jpf

facebook

Besucht unsere Seite: