Start VereinsBlog Ebersbacher Maienpreis

Ebersbacher Maienpreis

20. Ebersbacher Maienpreis1

Wie jedes Mal am 1.Mai seit 20 Jahren, treffen sich in Ebersbach bei Meissen sog. Jedermann-Renner, um auf einem reichlich 8 Kilometer langen Kurs in den jeweiligen Altersklassen die schnellsten und stärksten Fahrer zu ermitteln.

Wie immer hatten die Elbländer alles gut organisiert. So viele Akteure wie nie, fast 100, drängten zum Start.

 Nach der obligatorischen Einführungsrunde wurde das Rennen freigegeben. Zuerst für die Altersklassen bis 39. Mit einer Minute Abstand folgte die Gruppe 40 - …. Und zwei Frauen, die super gefahren sind.

Diese für alle Starter neue Regelung schmiss bei vielen Teams die Strategie völlig über den Haufen.

Denn bis voriges Jahr galt die AK bis 45. Und dann darüber.

Jean hatte sich das Rennen als Trainingsvorbereitung eingetragen und wollte für André fahren, solange es eben geht. Frank hatte Lust Rennen zu fahren.

Dummerweise mussten sich nun beide alleine gegen so gute Teams wie Biketech24, RC Dresden, RC Cottbus, Picardellics, DSC und natürlich die Elbländer durchschlagen.

Frank startete auch in Jeans Gruppe und kam auf Platz 20 ins Ziel.

André hatte ein Problem mit der Schaltung und konnte die kleinsten Ritzel nicht einlegen und verlor so den Anschluss in den Bergabpassagen, bei denen bei über 60km/h noch getreten werden musste. Schade!

Sein 12.Platz spiegelt sicher nicht seinen Leistungsstand wieder.

Jean konnte gegen die unzähligen Attacken gegenhalten und fuhr ein kluges Rennen. Im Endspurt hinauf zum Ziel konnte er noch drei Kontrahenten überholen und sicherte sich Platz 10. Der Sieger, schon am Anfang des Rennens ausgerissen, rettete noch 55 Sekunden ins Ziel. Zwischen Platz 2 und Platz 10 ging es dann schon sehr eng zu. Biketech24 und Sv Elbland beeindruckten mit starken Leistungen.

Als Trainingsrennen abgerechnet, können die Jungs vom Radteam zufrieden sein.

Zufrieden auch unser guter Geist Birgit, die auch vor Ort war um uns lautstark anzufeuern, Getränke zu reichen und Bilder zu machen. Vielen Dank an sie!

Danke an den SV Elbland für das Rennen!!!

Wir sehen uns im Herbst wieder, wenn es am Stoppomat um Podestplätze geht.

andrejp 1jp2

jpf

facebook

Besucht unsere Seite: