Start VereinsBlog Saisonrückblick mit André

Saisonrückblick mit André

André Eichhorn hat sich in den letzten Jahren zu einem der stärksten Fahrer im Radteam entwickelt. Mit kraftvollem Fahrstil - egal ob auf dem Moutainbike oder Rennrad. 2012 hat er das Zeitfahren für sich entdeckt und sofort Erfolge feiern können. Wir gratulieren und sind auf 2013 gespannt.

jpf/Radteam

                                       bi2 2

 

Saisonrückblick 2012 von André Eichhorn

 

Bernd Z. erzählte mir im Trainingslager sehr viel  vom Lausitzer Zeitfahrcup.

Dieser setzt sich aus 10 Wertungsrennen zusammen. Für den 1. Platz gibt es 100 Punkte für den 2. Platz 98, den 3. Platz 96 und so weiter und die fünf besten Ergebniswerte stellen dann den Jahresendwert her, also im besten Fall 500 Punkte.

andre1

Am Anfang lief es wie zu erwarten noch nicht so ganz rund und es fehlte an nötiger Ausdauer und Kraft. Selbst nach der Neuanschaffung einer Zeitfahrmaschine im Juli war der Rückstand nicht ganz aufzuholen. Was aber auch daran liegen kann, daß die Position auf dem Rad völlig anders ist. Mit der richtigen Vorbereitung und genügend Training im nächsten Jahr, könnte es auf jeden Fall besser laufen. Dennoch gab es für mich Erfolge im Zeitfahren zu feiern, wenn auch kleinere.

Einmal in Cottbus beim sogenannten Tangentenlauf und der offenen Vereinsmeisterschaft in Lübben. Meine Stärken konnte ich  bei den Bergsprinten/rennen gut umsetzen und dies am Ende nicht ganz ohne Erfolg. Die nötige Kraft kann man sich ja Wunderbar bei uns im Gebirge holen. Auch meine berüchtigte Bannewitzrundfahrt hat mir sehr viel geholfen. Auf den 28 Kilometern sind über 500 Höhenmeter zurückzulegen mit drei knackigen Anstiegen und das auf Zeit. Der Spitzenwert liegt bei 0:52:01, macht einen 32,31 Durchschnitt, leider hat diese Vorbereitung nicht für eine gute Platzierung in Frauenstein gereicht. Hier wollte ich meinen Erfolg vom letzten Jahr wiederholen.

 

andre2

Veranstaltung

Distanz

Bemerkung

Fahrzeit

Durchschnitt

Platz gesamt

Platz AK

Punkte Cup

 

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaft

Rund um die   Waldbühne

Ausscheidungsrennen

-

-

3

3

 

Straubitz

8 Km

Zeitfahren

00:11:34

41,5

32

18

64

Ebersbacher   Runstreckenrennen

rund 88 Km

 

2:13:03.377

36,98

20

12

 

Klettwitz

17 Km

Zeitfahren

0:25:06.93

40,92

83

30

42

Fuchsjagt

5 Km

Mountainbike

00:11:51

-

1

1

 

Erika-See-Lauf

8,4 Km

Zeitfahren

0:13:23.077

44,78

14

5

92

Tharandter   Mannschaftstriatlon

 

Mountainbiker

0:45:12.30

 

4

3

 

Kleinkoschen

17 Km

Zeitfahren

0:25:59.000

39,21

30

17

74

Rund um Schmölln

18,7

Zeitfahren

00:29:29

-

12

8

 

Waldheimer   Bergradrennen

1,3 Km

10%   Durchschnittssteigung

0:02:17.78

34,16

8

3

96

Hinterhermsdorf

16 Km

Zeitfahren (bergig)

0:28:10.000

34,06

17

6

90

UP-Hill in Meißen

2x0,8Km

Bergsprint

00:04:48

 

4

4

 

Tangentenlauf in   Cottbus

10 Km

Zeitfahren

0:13:23.000

 

3

2

 

offene   Vereinsmeisterschaft in Lübben

9,6 Km

Zeitfahren

0:13:32.000

 

2

2

 

Bergdradrennen   Frauenstein

32,7 Km

Bergzeitfahren

0:52:14.000

 

18

9

 

Lauchhammer

8 Km

Zeitfahren

0:12:14.67

39,24

10

5

92

Lauchhammer

1 Km

Bergsprint

0:01:26.147

41,86

2

2

98

Stoppomat in   Constappel

2x4,5 Km

Bergzeitfahren

00:20:08

 

5

4

 

Döbelener   Nachtbergzeitfahren

1,2 Km

Bergzeitfahren

0:3:20:33

 

4

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lausitzer   Zeitfahr-Cup

 

Gesamtwertung AK

 

 

 

Platz 5 mit

468

  Weitere sportliche Höhepunkte, unter anderem die Teilnahme bei Alb Extrem mit Peter Mahle.

Veranstaltung

Distanz

Höhenmeter

Bemerkung

Fahrzeit

Durchschnitt

 

 

 

 

 

 

TransErz Marathon

267 Km

4015 Hm

bei 2° und Eisnebel

10:26:18

25,6

Alb Extrem

260 Km

4400 Hm

 

10:21:39

25,28

SZ-Tour

139 Km

1400 Hm

 

05:21:26

25,92

AR-Tour

80 Km

1180 Hm

mit Mountainbike

04:32:06

17,73

 

 

 

 

 

 

facebook

Besucht unsere Seite: