Start

Noch ein Wort zur Startaufstellung beim TWC

Startaufstellung; das heiße Thema an sich....

Meine Idee und Umsetzung für dieses Jahr:

Da wir das erste Rennen der FSE bestreiten kann ich nur auf die Ergebnisse des VORJAHRES zugreifen. Grundsätzlich sollten m.E. die Schnellen vorn stehen, damit beim Start das Feld auseinandergezogen wird.

Ich habe bewertet: 1. die jeweils ersten neun pro Altersklasse (des Vorjahres) des Tharandter Wald Cups UND 2. die jeweils ersten neun aus der Gesamtwertung pro Altersklasse (des Vorjahres). Diese habe ich in die diesjährigen Altersklassen umgelegt und dann eine rein subjektive Gewichtung (ca. 40% TWC, 60% FSE-gesamt) vorgenommen. Dabei herausgekommen sind pro Start je neun Mädchen und neun Jungen, die in drei Reihen gesetzt wurden. Alle anderen hinten dran.

Wenn ich noch breitere Wege hätte, könnten wir noch mehr in die erste Reihe stellen...

Ich fand die Starts dieses Jahr ganz entspannt; seitens der Kinder gab es kein Gemaule, sondern nur Fragen, ob sie in den ersten drei Reihen stehen.

Wer eine noch bessere Idee, die auch einfach umzusetzen ist, kennt, möge sich bitte bei uns melden. Wir probieren immer mal was neues aus, um die Rennen so objektiv wie möglich zu gestalten.

Viele Grüße und man sieht sich am Sonntag in Altenberg...  Lutz